Tarifwechsel Beratung Benert & Krakow GbR

Vorprüfung für SLP Partner

Bevor Sie Ihre Kunden ansprechen, sollte vorab geprüft werden,
ob ein Tarifwechsel nach § 204 VVG sinnvoll ist.

Zur Vorprüfung übersenden Sie uns eine E-Mail mit Angabe der aktuell versicherten Tarife. Personenbezogene Daten Ihrer Kunden benötigen wir nicht. Somit ist die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien gewährleistet.

Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie von uns die Rückmeldung, mit welcher monatlichen Ersparnis Ihre Kunden rechnen können.

In regelmäßigen Abständen oder bei Beitragsanpassungen bereiten wir für unsere Kooperationspartner Aktionen für den Bestand vor. Näheres dazu erfahren Sie per Newsletter oder auf Anfrage.

Angebotsanforderung

Im ersten Schritt fordern wir beim bestehenden Krankenversicherer die Angebote unter Anrechnung der bestehenden Altersrückstellungen zu denen in Frage kommenden alternativen Tarifen mit gleichwertigen und ggfs. auch höheren Leistungen an.

Wenn Ihr Kunde es wünscht, führen wir gleichzeitig die Überprüfung eines ggfs. vorhandenen versicherungsmedizinischen Zuschlages (Risikozuschlag) durch.
Unter Umständen kann ein Risikozuschlag nicht nur reduziert werden, sondern sogar
ganz entfallen.

Wir geben die PKV Tarife vor, welche der Krankenversicherer berechnen soll.
Der Krankenversicherer ist verpflichtet, die angeforderten alternativen Angebote zu erstellen und diese an uns zu übersenden.

Es ist sehr wichtig, dass die Alternativen durch uns vorgegeben werden, da die Krankenversicherer den Versicherten sinnvolle Angebote meist vorenthalten.
Sehr häufig erfahren wir in der Erstberatung von unseren Mandanten, dass der Krankenversicherer auf Anfrage durch den Versicherten diesem mitteilt, dass ein
PKV Tarifwechsel nicht sinnvoll ist.

Ein PKV Tarifwechsel nach § 204 VVG ist jederzeit, unabhängig von bereits
vorhandenen Krankheitsbildern und ohne Altersbeschränkung möglich.

Prüfung

Nachdem uns die angeforderten alternativen Angebote vom Krankenversicherer vorliegen, prüfen wir die Unterlagen auf Inhalt, Richtigkeit und Vollständigkeit. In einigen Fällen ist schon jetzt eine Nachbesserung durch den Krankenversicherer notwendig.
Hier fordern wir den Krankenversicherer zur Korrektur der Angebote auf. Somit können wir für Ihre Kunden unvorteilhafte Angebote ausschließen.

Neben den alternativen Angeboten übersendet uns der Krankenversicherer die für die Erstellung des Leistungsvergleiches zwingend notwendigen Versicherungsbedingungen zum aktuellen Versicherungsschutz sowie zu den angefragten Tarifen.

Analyse

Nachdem wir die alternativen Angebote sorgfältig geprüft haben, beginnt nun der Abgleich der Versicherungsbedingungen. Hier verlassen wir uns nicht auf marktübliche Vergleichsprogramme, sondern lesen die gültigen Versicherungsbedingungen per Hand aus.

Nach unseren Erfahrungen gibt es kein Vergleichsprogramm, welches nicht mit Fehlern behaftet ist.

Leistungsvergleich

Die von uns zur Verfügung gestellten Leistungsvergleiche werden nicht per Knopfdruck erstellt. Die einzelnen Leistungskriterien zum aktuellen Versicherungsschutz und den angefragten Tarifen werden durch uns in tabellarischer Form gegenübergestellt; Leistungsunterschiede werden farblich markiert.

Ergebnisdokumentation

Unsere Ergebnisdokumentation enthält:

- aktuelle Vertragsübersicht
- Aufstellung der alternativen Angebote
- Besonderheiten in den Versicherungsbedingungen
- Informationen unabhängig von einem PKV Tarifwechsel

Unterlagen

- Ergebnisdokumentation
- Leistungsvergleich bisheriger Versicherungsschutz und Alternativen
- Versicherungsbedingungen zum bisherigen Versicherungsschutz
- Versicherungsbedingungen zum alternativen Versicherungsschutz

Beratungsgespräch

Jede Prüfung zum PKV Tarifwechsel wird von uns so betrachtet, als wären wir der Versicherte.
Nun haben nicht alle Versicherte die gleichen Leistungswünsche.

Wir garantieren Ihnen und Ihren Kunden, die alternativen Angebote mit größter Sorgfalt und bestem Wissen und Gewissen nach unseren langjährigen Erfahrungen ausgewählt
und geprüft zu haben.

In unserem Beratungsgespräch erfahren wir, welche Leistungen Ihren Kunden wichtig sind. Wir gehen gemeinsam mit Ihrem Kunden Leistungspunkt für Leistungspunkt durch.
So können wir Ihrem Kunden sagen, ob ein Tarifwechsel in Frage kommt.

Das Beratungsgespräch zum PKV Tarifwechsel ist unverzichtbar.

Unabhängig von einem PKV Tarifwechsel sollten Ihre Kunden unser Beratungsgespräch unbedingt in Anspruch nehmen. In diesem Gespräch geht es neben der Beratung zu unserer Ergebnisdokumentation auch um allgemeine Informationen, die jedem privat Versicherten bekannt sein sollten:

- Versicherungsbedingungen richtig lesen und verstehen
- Welche Leistungen sind in meinem aktuellen Versicherungsschutz nicht garantiert,
obwohl diese in den Bedingungen aufgeführt sind (Ausschlussklausel)?
- Bei welchen Behandlungen ist vorab eine schriftliche Zusage durch den Versicherer erforderlich?
- Zu welchen Sätzen dürfen die Behandler mit den Privatpatienten abrechnen?

… und vieles mehr.

Antrag

Ihr Kunde erhält von uns sämtliche Unterlagen, die zur Beantragung einer
PKV Tarifumstellung notwendig sind.
Die Antragsunterlagen reichen wir dann an den Krankenversicherer ein.

Begleitend erfolgt durch uns die Kontrolle der Antragsbearbeitung des Krankenversicherers.
Hierzu gehört auch die Abwehr unberechtigter Zuschläge. Nicht selten kommt es vor, dass uns der Krankenversicherer mitteilt, dass Gesundheitsfragen beantwortet werden müssen, obwohl dies nicht zulässig ist.

Gerade in diesen Fällen sind unsere langjährigen Erfahrungen im Umgang mit den Krankenversicherern gefragt. Nach entsprechender Reklamation und Aufforderung wird die Tarifumstellung dann ohne Gesundheitsprüfung kurzfristig durch den Krankenversicherer dokumentiert.

Nachtrag zum Versicherungsschein

Die Antragsbearbeitung ist nun abgeschlossen. Die PKV Tarifumstellung wurde durch den Krankenversicherer durchgeführt. Im weiteren Verlauf erhält Ihr Kunde vom Krankenversicherer den Nachtrag zum Versicherungsschein zur erfolgten Tarifumstellung.

Durch uns erfolgt nun die sorgfältige Prüfung des Nachtrages zum Versicherungsschein auf Inhalt und Vollständigkeit. Ihr Kunde erhält von uns die schriftliche Bestätigung, dass die Tarifumstellung wie gewünscht durchgeführt wurde.

Für später noch auftretende Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Honorar

Für einen PKV Tarifwechsel nach § 204 VVG Versicherungsvertragsgesetz berechnen wir einmalig ein Pauschalhonorar.

Im Interesse unserer Mandanten treffen wir im Einzelfall eine kostengünstige und wirtschaftlich adäquate Honorarvereinbarung.

Nach Aussage unserer Kooperationspartner schneiden wir im Preis-/Leistungsvergleich überdurchschnittlich gut ab.

Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kunde nur einen Dienstleister beauftragt.
So vermeiden Sie, dass Ihr Kunde ein Honorar unter Umständen an jeden beauftragten Dienstleister zahlen muss.